Impressum

Palgos GmbH
Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm

Palgos GmbH
Außendienstbüro
Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

Tel: +49 40 854 000 39-0
Fax: +49 40 854 000 39-59
E-Mail: info@palgos.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Ivan Čota
Handelsregister: Amtsgericht Ulm, HRB 736340

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE317079946

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Da für die Nutzung unseres Online-Angebots in gewissem Umfang die Verarbeitung auch personenbezogener Daten erforderlich ist, möchten wir Sie auf die folgenden Informationen gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hinweisen.

Verantwortlicher:

Für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist verantwortlich:

Palgos GmbH
Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm

Außendienstbüro:

Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

Tel: +49 40 854 000 39-0
Fax: +49 40 854 000 39-59
E-Mail: info@palgos.de

Nutzungsdaten:

Durch Aufrufen unserer Webseite werden zum Zwecke der optimalen Auslieferung der Inhalte automatisiert sogenannte Nutzungsdaten erhoben, die Ihr Internetbrowser an unseren Server übermittelt und die unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten personenbezogene Daten darstellen können. Hierzu zählen:

  1. Die IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  2. Datum und Uhrzeit der Abfrage,
  3. Die aufgerufene Seite,
  4. die übertragene Datenmenge,
  5. Quelle/Verweis, von der Sie uns aus besuchen (Referrer URL),
  6. der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  7. dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden).

Wir speichern den vorgenannten Datensatz zudem für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Web­seiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das überwiegende berechtigte Interesse liegt in der Sicherstellung der störungsfreien Funktionsfähigkeit unserer Webseite.

Cookies:

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um die Ausführung gewisser Funktionalitäten zu ermöglichen. Hierbei werden kleine Textdateien auf Ihrem Endgerät je nach Einsatzzweck entweder für die Dauer der Sitzung oder darüber hinaus gespeichert und durch uns ausgelesen.

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Nutzung von Informationen mittels Cookies ist, sofern personenbezogene Daten betroffen sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das hierfür notwendige berechtigte Interesse liegt in der Möglichkeit auf unserer Webseite bestimmte technische Attribute realisieren zu können.

Wir weisen zudem darauf hin, dass Sie Ihren Browser grundsätzlich so einstellen können, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann gegebenenfalls nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Kartendienste:

Auf unserer Webseite sind zum Zwecke der Lokalisierung und Visualisierung unseres Unternehmenssitzes die Kartendienste „Google Maps“ integriert, die durch den Anbieter Google Ireland Limited bereitgestellt werden. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre, werden die Karten nicht automatisch durch Aufruf der Webseite, sondern erst durch Ihre Betätigung nachgeladen. In diesem Fall werden Ihre Nutzungsdaten an den Anbieter zwecks Ausführung des Dienstes übermittelt.

In diesem Zusammenhang können Ihre Daten durch den Anbieter auch an die Server der Google LLC in den USA übermittelt werden. Das hierfür erforderliche angemessene Datenschutzniveau wird durch die Zertifizierung der Google LLC unter das EU-US Privacy Shield gewährleistet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO.

Falls Sie eine Datenverarbeitung durch die Google Ireland Limited nicht wünschen, verzichten Sie bitte auf das Nachladen der Karten.

Soziale Netzwerke:

Sie können durch Betätigung der auf unseren Seiten befindlichen Schaltflächen der Netzwerke Xing und Kununu unsere Unternehmensseiten auf den jeweiligen Plattformen aufrufen. Aus Gründen des Datenschutzes erfolgt dies per einfacher html-Verlinkung, d.h. es sind keine Social Plugins direkt in unseren Webauftritt eingebunden. Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, werden daher keine Daten an diese Dienste übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen.

Sofern Sie die Buttons anklicken und damit unsere Webseite verlassen, beachten Sie bitte zusätzlich unsere Datenschutzhinweise für die Social-Media-Seiten, die Sie hier. finden sowie diejenigen der jeweiligen Dienste selbst.

Kontaktaufnahme:

Informationen nach Art. 13 DSGVO zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, wenn Sie mit uns telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten, finden Sie hier.

Datenempfänger:

Daten, die wir durch Ihre Nutzung unseres Online-Angebots erhalten, werden intern nur durch die zuständigen Stellen und Personen sowie extern durch Dienstleister, die uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO bei dem Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen, verarbeitet. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und vertraglich nach Maßgabe des Art. 28 Abs. 3 DSGVO verpflichtet.

Eine Übermittlung von Daten an Dritte erfolgt nur, sofern dies datenschutzrechtlich zulässig ist, wie etwa in dem oben unter dem Punkt „Kartendienste“ näher beschriebenen Fall.

Datensicherheit:

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, tref­fen wir technische und organisatorische Maßnahmen, wie etwa durch den Einsatz eines Verschlüsselungsverfahrens. Ihre Angaben werden hierbei von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Ihre Rechte als betroffene Person:

Sie haben als betroffene Person die Möglichkeit, uns gegenüber die folgenden Rechte geltend zu machen:

 

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  1. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

    Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe gegeben ist.
  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

    Sie haben das Recht, bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  1. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

    In den in Art. 20 DSGVO dargelegten Fällen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturier­ten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
  1. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Wider­spruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten über­wiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, steht Ihnen ein jederzeitiges Widerspruchsrecht zu.
  1. Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO):

    Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  1. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwer­de­recht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Informationen nach Art. 13 DSGVO zu der Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme

Sofern Sie uns im Rahmen der telefonischen oder elektronischen Kontaktaufnahme personenbezogene Daten mitgeteilt haben, ist es zur Bearbeitung Ihres Anliegens gegebenenfalls erforderlich, dass die von Ihnen übermittelten Daten von uns verarbeitet werden.

Nach Art. 13 DSGVO sind wir verpflichtet, Sie über folgendes zu informieren:

Verantwortlicher:

Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist verantwortlich:

Palgos GmbH
Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm
Deutschland

Außendienstbüro Hamburg:
Tel: +49 40 854 000 39-0
Fax: +49 40 854 000 39-59
E-Mail: info@palgos.de

Verarbeitungszweck:

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns telefonisch oder per E-Mail übermitteln ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Als Rechtsgrundlage dient hierbei Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt dabei aus dem vorgenannten Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten. Sofern Ihr Ersuchen auf einen Vertragsabschluss abzielt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung daneben Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Die insoweit erhobenen Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung umgehend gelöscht, sofern einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Datenempfänger:

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte, sofern dies datenschutzrechtlich zulässig ist.  Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister, Unternehmen, die Daten vernichten) weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen. Eine Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR findet grundsätzlich nicht statt. Sofern dies im Einzelfall doch der Fall sein sollte, informieren wir Sie hierüber im Rahmen der konkreten Erhebung. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Ihre Datenschutzrechte:

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f (Daten­verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Ihre Datenschutzrechte können Sie hier geltend machen:

Kontaktdaten

Palgos GmbH
Außendienstbüro

Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm
Deutschland


Tel: +49 40 854 000 39-0
Fax: +49 40 854 000 39-59

E-Mail: datenschutz@palgos.de

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Darüber hinaus haben Sie als betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es hierbei geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

 

Dr. Uwe Schläger                                  
datenschutz nord GmbH                        
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Informationen nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung zu der Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

 

 

Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist es erforderlich, dass die in Ihren Unterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln sowie gegebenenfalls weitere Angaben von Ihnen, die wir im Laufe des Bewerbungsverfahrens erhalten, von uns verarbeitet werden. 

Nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir daher verpflichtet, Sie über Folgendes zu informieren:

Verantwortlicher:

Für die Datenverarbeitung ist verantwortlich:

Palgos GmbH
Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm
Deutschland

Außendienstbüro:

Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

Tel: +49 40 854 000 39-0
Fax: +49 40 854 000 39-59

E-Mail: info@palgos.de

 

Datenkategorien:

Wir verarbeiten zunächst die in Ihren Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten, wie regelmäßig Ihre Stammdaten (Name, Anschrift, Kontaktdaten), Daten zu Ihrer Qualifikation (Zeugnisse, Zertifizierungen, Sprachkenntnisse), berufliche Informationen (Werdegang, Gehaltsvorstellung) und sonstige Informationen (beispielsweise Fotos).

Darüber hinaus verarbeiten wir gegebenenfalls weitere Sie betreffende Daten aus Bewerbungsgesprächen.

Im Einzelfall erheben wir auch Daten zu Ihrer Bankverbindung, wenn etwa Reisekosten zu erstatten sind.

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage:

Wir verarbeiten Ihre Angaben in diesem Zusammenhang ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und für die Entscheidung über die Besetzung der Stelle, auf die Sie sich beworben haben.  Rechtsgrundlage hierbei ist im Umfang der erforderlichen Daten Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Sollten Sie uns darüber hinaus auch freiwillig weitere Daten zur Verfügung gestellt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 7 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 2 BDSG.

Datenempfänger:

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Bewerbungen, die uns zugehen, werden intern nur durch die zuständigen Stellen und Personen verarbeitet.

Empfängerin Ihrer Bewerbungsunterlagen ist im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens auch unser Mutterunternehmen, die Marvecs GmbH, die in diesem Zusammenhang mit uns auf Grundlage einer entsprechenden Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO gemeinsam verantwortlich ist. Im Regelfall werden hierbei Bewerbungen elektronisch an diese übertragen, dort durch die zuständige Stelle schnellstmöglich bearbeitet und sofern Sie als Bewerber in die nähere Auswahl kommen, zurück an uns übermittelt.

Sie haben in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, Ihre unten näher ausgeführten Rechte sowohl uns gegenüber als auch gegenüber der Marvecs GmbH geltend zu machen.

Gegebenenfalls setzen wir weitere streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

Speicherdauer:

Die insoweit erhobenen Daten werden gelöscht, sofern der Zweck derer Vorhaltung entfällt und einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder berechtigte Interessen entgegenstehen.

Im Falle der Nichteinstellung löschen wir regelmäßig Ihre Daten spätestens drei Monate nach Übermittlung der Absage. Grundlage für die Speicherung Ihrer Daten über die Beendigung des Bewerbungsverfahrens hinaus ist hierbei unser berechtigtes Interesse, uns gegen mögliche Ansprüche verteidigen zu können.     

In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen (z. B. Reisekostenabrechnung). Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten und kann bis zu 10 Jahre betragen.  

Schließlich können Ihre Daten auch dann weiter vorgehalten werden, wenn wir hierzu im Einzelfall Ihre Einwilligung eingeholt haben. 

Ihre Rechte als betroffene Person:

Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Werden Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DSGVO berechtigt, Ihre erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: 

Darüber hinaus haben Sie als betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht können Sie insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem Datenschutzbeauftragten unterstützt. Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

 

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen

E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de

Datenschutzerklärung für unsere Social Media Seiten

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Wir, die Palgos GmbH, betreiben folgende Social Media Seiten:
- XING

- kununu

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann oder leiten ihn bei Bedarf an die Social Media Plattform weiter.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Wir nutzen daher insbesondere nicht die demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder standortbasierten Zielgruppendefinitionen für Werbung, die uns der Betreiber der Social Media Plattform ggf. zur Verfügung stellt. Insgesamt nutzen wir die Social Media Plattform nicht für Werbezwecke. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:
- XING: https://privacy.xing.com/

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte, die Sie sowohl gegenüber uns als auch gegenüber XING und LinkedIn ausüben können:

1.) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4.) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de